Schwimmbad Planung und Bau:

Welche Schwimmbadtypen sind bei poolfactory.at erhältlich?

Schwimmbecken gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Bei uns erhalten Sie ein hochwertiges Stahlwandbecken. Dieses bieten wir als Rund- oder Ovalbecken an. Sie können sowohl die Größe als auch die Beckentiefe frei wählen. Das Schwimmbad wird von uns in Österreich produziert.

Kann ich die Montage selbst durchführen?

Ja. Mit unserer „Schritt für Schritt“ Anleitung sollte die Montage auch für Laien leicht machbar sein. Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Montage mindestens zu zweit am Besten zu dritt sind.

Was muss ich bei der Wahl des Standortes beachten?

Wir empfehlen das Schwimmbad in den Garten-/Terrassenbereich zu integrieren. Achten Sie darauf, dass das Schwimmbad so viel wie möglich in der Sonne ist. Damit Sie eine angenehme Wassertemperatur erreichen. Optimal ist es, wenn nicht allzu viele Sträucher und Bäume in der Nähe sind. Das reduziert den Putzaufwand.

Kann mein Schwimmbad freistehend montiert werden?

Ein Rundbecken können Sie bis zu einer Tiefe von 120cm freistehend montieren. Der Untergrund soll hier eine feste, ebene Fläche mit leichtem Gefälle zur Mitte haben. Im besten Fall wird eine Betonsohle mit ca. 20cm Stärke errichtet.

Benötige ich eine Baugenehmigung für mein Pool?

Bis zu 35m² Wasseroberfläche ist in den meisten Bundesländern in Österreich keine Baugenehmigung notwendig. Wenden Sie sich diesbezüglich am Besten an Ihre Gemeinde.

Brauche ich einen Wasser- oder Kanalanschluss?

Die Frischwasserzufuhr so wie das Befüllen des Beckens kann über den Gartenschlauch erfolgen. Das Rückspülwasser und das Entleeren des Schwimmbeckens sollte mit Ihrer Gemeinde abgestimmt werden. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können das Wasser im eigenen Garten versickern lassen, in einen Sickerschacht leiten oder in den Kanal. Klären Sie das am Besten vorab mit Ihrer Gemeinde.

Welchen Stromanschluss benötige ich?

Sie benötigen einen Lichtstromanschluss mit einer 13 Ampere Absicherung. Die Pumpen verbrauchen je nach Größe zwischen 0,5-1,2 kW. Der Anschluss muss von einem konzessionierten Elektriker hergestellt werden.

Muss die Filtertechnik in der Nähe montiert werden?

Für eine optimale Filterleistung empfehlen wir die Filteranlage so nahe wie möglich am Schwimmbad zu montieren. Im Idealfall in einem direkt angrenzendem Filterschacht.
Sie können die Technik auch in einem naheliegenden Unterstand oder Gartenhaus aufbauen. Bedenken Sie jedoch, dass jeder cm Rohr die Filterleistung reduziert. Von der Platzierung im Keller raten wir ab.

Wie viel Platz benötige ich für die Schwimmbadtechnik?

In der Regel benötigen Sie in etwa 3m² für den Filter und sonstige Technik.

Wie groß muss der Aushub getätigt werden, wenn ich mein Becken versenke?

Der Aushub ist abhängig von der Größe des Schwimmbades und der Bodenbeschaffenheit. Grundsätzlich empfehlen wir den Aushub so klein wie möglich zu machen. In der Regel ist das der Umfang des Pools plus 25cm pro Seite für Isolierung, Montage und Hinterfüllung.

Wie unterscheidet sich der Unterbau bei Rund- und Ovalbecken?

Grundsätzlich sind die baulichen Maßnahmen gleich, jedoch benötigen Sie beim Ovalbecken noch zwei zusätzlichen Stützmauern an beiden Längsseiten. Die Länge der Stützmauer errechnet sich wie folgt:

Länge – Breite = Länge der Stützmauer

Bei einem Ovalbecken in der Größe 714×400 cm benötigen Sie zum Beispiel eine Stützmauer, die 314 cm lang und 25 cm dick ist.

Kann ich mein Schwimmbad auch nur teilversenken?

Ja, das Schwimmbad kann auch nur zum Teil versenkt werden. 135 cm und 150 cm tiefe Schwimmbecken müssen mindestens zur Hälfte versenkt werden. Die Stützmauern bei Ovalbecken müssen bis zur Oberkante des Stahlmantels errichtet werden.

Muss ich eine Betonsohle errichten oder reicht ein Sandbett?

Für eine leichtere Montage empfehlen wir immer eine Betonsohle, da hier unter dem Gewicht des Stahlmantels nichts mehr nachgehen kann. Beim Ovalbecken benötigen Sie für die Stützmauern ein Fundament und somit können Sie die Bodensohle gleich komplett betonieren.
Wenn Sie sich für ein Sandbett entscheiden, stellen Sie sicher, dass dieses gut verdichtet wird. Im äußeren Radius des Beckens legen sie am Besten alle 150cm eine Waschbetonplatte auf. Beginnen Sie beim höchsten Punkt. Die Platten müssen in der Waage sein damit später das Schwimmbad gleichmäßig aufgestellt werden kann. Wird das Rundbecken nur freistehend aufgestellt, raten wir Ihnen die Grasnarbe abzustechen und dann das besagte Sandbett zu errichten.

Muss ich das Schwimmbad hinterfüllen?

Wenn Sie das Schwimmbad versenken muss eine Hinterfüllung mit einem erdfeuchten Magerbeton gemacht werden. Am besten wird dieser händisch eingebracht.
Der Magerbeton verhindert, dass der Erddruck auf den Stahlmantel wirkt. Somit können Sie sorglos Ihr Schwimmbad zum putzen auslassen. Ist diese Hinterfüllung nicht gegeben kann es zum Einsturz kommen.

Worauf muss ich beim Schwimmbadbau besonders achten?

Damit Sie Ihr Schwimmbad bestmöglich montieren können achten Sie darauf, dass die Betonsohle perfekt errichtet wird. Beim Ovalbecken ist es zusätzlich besonders wichtig, dass die Diagonalen der Wände richtig sind. Die Hinterfüllung soll schrittweise und so trocken wie möglich erfolgen. Ein Gefälle zur Mitte ist auch ohne Bodenablauf empfehlenswert.

Poolfactory.at Lieferprogramm:

Welche Rundbeckengrößen bietet poolfactory.at an?

Bei uns haben sie eine große Auswahl an verschiedenen Pooldurchmessern.
Ab 300 cm, 350 cm, 400 cm, 450 cm, 500 cm

Welche Ovalbeckengrößen stehen zur Auswahl?

Sie können zwischen folgenden Größen wählen:
486×250 cm, 488×300 cm, 586×350 cm, 614×300 cm, 623×360 cm, 703×420 cm, 714×400 cm, 737×360 cm, 742×350 cm, 800×400 cm

In welchen Tiefen kann man die Becken wählen?

Wir bieten Ihnen drei verschiedene Möglichkeiten.
120 cm, 135 cm oder 150 cm. Bei 120 cm können Sie zusätzlich noch zwischen einer weißen oder silbernen Stahlwand wählen.

Gibt es nur blaue Folien?

Nein, auch hier bieten wir eine große Vielfalt. Sie können zwischen blau, sand, grau und weiß wählen.

Ist die Wasserfarbe gleich der Folienfarbe?

Je nach Folienfarbe verändert sich die Wasserfarbe. Die blaue Folie gibt das typische Wasserblau. Bei der sandfarbenen Folie schimmert das Wasser türkisblau ähnlich dem Meer. Grau ergibt ein sehr klares Wasser, dass manchmal etwas kühl wirken kann. Die weiße Folie spiegelt den Himmel.

Welche Stärke hat die Folie?

Alle vier Farben haben eine Folienstärke von 0,8 mm. Bei unseren Becken ist jede Folie mit einer Einhängebiese ausgestattet.

Welche Stärke hat der Stahlmantel?

Unsere Stahlmäntel sind feuerverzinkt und kunststoffbeschichtet. Das garantiert eine lange Lebensdauer. Je nach Beckentiefe ist der Stahlmantel 0,6mm-0,8mm stark.

Ist die Stahlwand sehr schwer?

Je nach Beckengröße variiert das Gewicht des Stahlmantels. Vorteil bei unseren Beckensets ab 145kg wird der Stahlmantel zweigeteilt ausgeliefert. Das vereinfacht die Beckenmontage.

Wie unterscheidet sich das Beckenset „Franz“ zu dem Beckenset „Sissi“?

Die zwei Sets unterscheiden sich lediglich in der Durchströmung.
Unser Beckenset „Franz“ beinhaltet einen Einhängeskimmer und das Beckenset „Sissi“ einen Einbauskimmer und einer Einlaufdüse inklusiver vorgestanzter Stahlwand.

Accordion Panel

Die Vorstanzung ist für unseren Einbauskimmer und die Einlaufdüse gedacht und muss bei der Montage nur noch durchgebrochen werden. Am besten mit einem Hammer. Bitte verwenden Sie dafür auf keinen Fall eine Flex.

Warum ist die Skimmerstanzung nicht weiter oben? Und wieviel cm an Wasserstand verliere ich dadurch?

Damit alle Handlaufprofile platzen haben wurde die Skimmerstanzung dementsprechend weit unten gesetzt. Ca. bis zu 15cm verliert man dadurch an Wasserstand.

In welcher Farbe ist der Handlauf erhältlich?

Den Handlauf liefern wir immer in weiß aus. Somit ist dieser passend zu jeder Folienfarbe. Der Handlauf wird in Österreich gefertigt, ist UV-stabilisiert und oben gerade.

Mein Handlaufprofil ist schräg abgeschnitten was nun?

Dies ist werkseitig so gewollt. Verändern Sie den Schnitt nicht, da sonst der Handlauf zu kurz wird.

Kann ich Ihren Handlauf auch bei einem anderen Becken verwenden?

Je nach Art der Biese kann unser Handlauf auch bei anderen Aufstellbecken verwendet werden. Wenn Sie die Folie überlappend, also ohne Biese bestellt haben ist eventuell noch ein Zusatzprofil notwendig, damit der Handlauf gut hält.

Zusatzausstattung:

Warum soll ich eine Bodenisolierung kaufen?

Eine Bodenisolierung bietet einen perfekten Schutz für die Folie von unten. Ganz besonders wichtig bei einem Unterbau mit Sandbett. Weiters haben Sie durch die Bodenisolierung eine gute Wärmedämmung und einen weicheren Auftritt.

Brauche ich wirklich ein Vlies?

Ja, unbedingt. Durch das Vlies erhalten Sie eine chemische Trennung zwischen Isolierplatten und Folie und zusätzlich gibt das Vlies noch dazu einen Schutz für die Folie.

Kann ich auch ein anderes Vlies oder etwas anderes wie einen Teppich verwenden?

Nein! Am besten wählen Sie das Vlies aus unserem Shop. Dieses ist genau auf den Hersteller der Folie abgestimmt und garantiert einen Schutz.

Muss ich das Vlies selbst zuschneiden?

Das Vlies, welches von uns geliefert wird, ist bereits rund oder oval vorgeschnitten. Beim Aufstellen des Beckens muss lediglich das Übermaß laut Anleitung nachgeschnitten werden.

Soll ich das Vlies zusammenkleben?

Nein, auf keinen Fall, da das Klebeband durch die Folie durchfärben könnte.

Kann ich bei einem Folientausch die alte Folie im Becken lassen?

Nein davon raten wir in jedem Fall ab. Wenn Sie die alte Folie im Becken lassen, kann es zu einer Weichmacherwanderung kommen. Das bedeutet, der Weichmacher aus der neuen Folie wird von der alten Folie angezogen. Somit ist dann auch die neue Folie schnell kaputt. Des Weiteren kann es sein, dass die alte Folie die neue verfärbt.

Wie kann ich die Leiter am Besten montieren?

Am besten betonieren Sie die beigelieferten Leiternbuchsen nach Anleitung ein. Als Alternative kann man auch eine Aufschraubkonsole dazu kaufen. Diese ist bei der Leiter nicht enthalten. Stellen Sie sicher, dass die Höhe der Leiter zum Becken passt, die Leiterholme innen ordnungsgemäß aufliegen und die Leiter nicht am Handlauf aufsteht.

Ich habe mich für eine Hochbeckenleiter entschieden und möchte diese kürzen. Was muss ich beachten?

Zeichnen Sie die Schnitthöhe an und flexen Sie die Leiter im rechten Winkel ab. Achten Sie darauf, dass Sie nicht in der Nähe des Stahlmantels oder der Folie flexen, da der Funkenflug Brandflecken verursachen könnte.

Muss ich die Edelstahlleiter erden?

Ja. Es ist ein Erdungsdraht beigelegt.

Ist die Leiter Salzwassertauglich?

Nein, Edelstahlleitern sind nicht salzwassertauglich.

Einbauskimmer oder Einhängeskimmer welchen empfehlen Sie mir?

Beide Skimmertypen haben Ihre Vorteile. Der Einbauskimmer punktet durch die Optik und nimmt keinen Platz im Becken ein. Der Einhängeskimmer ist ein wahres Durchströmungswunder. Ganz besonders zu empfehlen bei einer größeren Wasseroberfläche.